dieBestenderStadt
dieBestenderStadt
5 mins read

Italiener in Bad Kreuznach

Wenn Ihr hervorragendes Italienisches Essen sucht, sollet Ihr eines der vielen italienischen Restaurants in eurer Nähe besuchen.

Die Italienische Kost hat eine reiche und lange Geschichte, die bis in die Zeit des Römischen Reiches zurückreicht. Zu den Favoriten bei den Gerichten aus Italien zählen Pizza, Pasta, Risotto und Minestrone-Suppe. Die italienische Kost ist aber auch für Ihre jeweils gebietstypische Vielfalt beliebt, in Italien hat jede Region ganz eigene Gerichte und einzigartige Geschmacksrichtungen. Deshalb gibt es auf den Speisekarten bei den Italienern neben mehreren Gemeinsamkeiten auch eine enorme Vielfalt, selbstverständlich nicht nur in der Stadt an der Nahe mit ihren knapp 50 Tausend Einwohnern.

Nur wie wählt man bei so vielen Varianten die Richtige aus? Hier sind 10 Tipps, die euch helfen, der beste Italiener für euer nächstes Essen auszuwählen.

#1 Die Karte

Ihr solltet als erstes einen Blick auf die Karte werfen, solltet ihr euch ein italienisches Restaurant anseht. Dass es darauf viele Optionen gibt, die euch ansprechen, ist selbstverständlich wichtig. Wer will schon immer, wenn er dort essen geht, dasselbe bestellen. Die Qualität ist nicht unbedingt die beste, wenn die Speisekarte begrenzt ist, dann ist der Küchenchef möglicherweise nicht gerade besonders einfallsreich.

Pasta aus Italien – allseits beliebt

Pasta aus Italien – allseits beliebt

Ist die Karte hingegen zu groß, ist das auch nicht automatisch gut. Das kann dann ein Hinweis darauf sein, dass versucht wird, es allen recht zu machen, worunter die Qualität der Gerichte leiden kann. Eine große Diversität an Gerichten, aber dennoch nicht zu Groß, das ist die Karte von guten italienischen Restaurants.

# 2 Das Preisniveau

Der Preis ist auch ein wichtiger Faktor, auf den Ihr achtgeben solltet. Sehr günstig bis recht teuer bei italienischen Restaurants gibt es natürlich ein Gefälle.

Worauf kommt es an? Hauptsächlich darauf, welche Gerichte Ihr bestellt und wo Ihr hingeht. Wenn Ihr nur ein überschauliche zur Verfügung habt, gibt es eine Menge gute Italiener, die eure Börsen nicht sprengen und dennoch gute Qualität abliefern. Was teuer oder billig ist, hängt im Endeffekt von der Leistung und der Qualität ab, die Ihr für euer Geld bekommt.

#3 Die Atmosphäre bei Italienern Rheinland-Pfalz

Die Stimmung in einem italienischen Restaurant ist ebenfalls wichtig. Dabei ist eine gewisse mediterrane Authentizität wichtig, eine entsprechende Inneneinrichtung und Ausstattung muss nicht aufwändig sein, um die Gäste ein Stück Italien spüren zu lassen.

Damit Ihr euer Essen genießen und entspannend könnt, solltet ihr darauf schauen, dass der Italiener gemütlich und einladend ist. Wie im eigenen kleinen Urlaub fühlt es sich an besonders mit einem Sitz im Freien, dieser wertet natürlich gerade italienische Restaurants auf.

#4 Die Weinkarte in Bad Kreuznach

Preiswerten und doch hochwertigen Hauswein, bietet jedes italienische Restaurant, das etwas auf sich hält. In wird der Wein nicht notwendigerweise des Weines selbst wegen, sondern hauptsächlich als Begleitung zu dem Essen. Deswegen darf es auch etwas preisgünstigerer Wein sein.

Süffig, gefällig, aber trotzdem überlagert er den Geschmack des Essens nicht. Das ist ein guter Hauswein. Die Auswahlmöglichkeiten auf der Weinkarte sagen einiges über das Niveau eures Gastgebers aus, deswegen sollte man auf die Weinkarte achten.

#5 Nach Empfehlungen in Bad Kreuznach fragen

Nach einer Empfehlung zu fragen ist immer eine gute Idee – erste Anlaufstelle? Familie und Freunde.

Der Italo-Klassiker schlechthin ist die Pizza

Der Italo-Klassiker schlechthin ist die Pizza

Euch wird es wahrscheinlich auch dort gefallen, wo es Bekannten gefallen hat.

Eine hervorragende Informationsquelle über die besten Italiener in eurer Region sind zum Beispiel italienische Landsleute. Es wird auch für euch nicht schlecht sein, sich dort hin zu begeben, wo sie selbst gerne essen. Bevor Ihr euch für einen Italiener entscheidet, das Ihr noch nicht kennt, könnt Ihr Alternativ noch Google-Bewertungen anschauen. Es gibt viele Seiten, die Bewertungen von Restaurants in eurer Nähe anbieten.

So könnt Ihr für euch herausfinden, wie andere Leute über ein bestimmtes Restaurant urteilen. Ein repräsentativer Schnitt ergibt sich aus einer bestimmten Anzahl aus Bewertungen, auch wenn man darüber diskutieren könnte ob alle Bewertungen so zielführend sind.

#6 Reservieren macht Sinn

Der nächste Tipp ist, zu reservieren, wenn ihr essen gehen wollt. Viele italienische Restaurants sind unglaublich beliebt und können überfüllt sein, vor allem an Wochenenden.

Das hat neben der Garantie, dass Ihr mit Reservierung auch einen Platz bekommt einen weiteren Vorteil, denn meist sind es natürlich die besseren Italiener, die gut besucht sind. Es ist verlustreich und ärgerlich, Tische nicht weiter geben zu können, deswegen unser Anliegen: Reservierungen unbedingt einhalten.

#7 Klassiker der italienischen Kochkunst in der Region Nahe

Im Zweifelsfall sollte man sich für einen Klassiker entscheiden. Es gibt einige Mahlzeiten, die einfach klassisch italienische Gerichte sind und mit denen man nichts falsch machen kann und die man deswegen auch gut mit den gleichen Gerichten anderer italienischer Restaurants vergleichen kann. Ihr seid euch nicht sicher was Ihr bestellen sollt? Fragt die Kellnerin oder den Kellner, man wird euch gerne weiterhelfen.

#8 Der Service in Bad Kreuznach

Die Italiener gehören bekanntlich einer gastfreundlichen Nation an, die Erwartung an die Gastlichkeit und Freundlichkeit unserer italienischen Freunde ist deshalb natürlich entsprechend groß. Ein nahtloser Service zählt auch dazu.

Leicht und mediterran - der italienische Salat

Leicht und mediterran - der italienische Salat

Ausgesprochen leidenschaftlich sind die Italiener, wenn es um das Essen geht. Sie sind deswegen gewöhnlich gerne bereit, ihre Kultur und Küche mit euch zu teilen. Dazu gehört auch, dass der Nachwuchs einen besonderen Stellenwert hat. Und für einen kleinen small talk ist der Italiener stets zu haben.

#9 Familiengeführte Häuser

Der vorletzte Tipp: Falls Ihr ein richtig authentisch-italienisches Erlebnis sucht, dann bevorzugt ein familiengeführtes Restaurant. Wenn einem etwas selbst gehört, geht man doch anders damit um, als das mit fremdem Eigentum der Fall ist. normalerweise bieten Familienbetriebe mehr Flexibilität, traditionellere Gerichte, ein angenehmeres Ambiente und mehr Herzlichkeit. Schon eine Freundschaft Daher kam zwischen Gastwirt und Besuchern hervorgekommen, die lebenslang gehalten hat.

#10 Tipp: Neues versuchen

Auch ein wichtiger, und unser letzter, Tipp: Seid euch nicht zu schade, mal nach Neuem zu schauen. Die italienische Kost entwickelt sich permanent weiter, immer wieder neue Gerichte gibt es zu entdecken. Viele Variationen sind möglich – das ist den verschiedenen Regionalküchen Italiens geschuldet. Auch wenn Ihr bereits wisst, was Ihr mögt, lohnt es sich immer, neue Gerichte auszuprobieren. Unter Umständen findet Ihr ja auch euer neues Lieblingsgericht, wer weiß. Ihr findet sicher euer perfektes italienisches Restaurant, wenn Ihr unsere Ratschläge befolgt. Buon appetito!